Verlegen von Korkfertigparkett mit Hilfe von dielefix.de

 

Kork ist ein Rohstoff aus der Rinde der Korkeiche und wird für die Herstellung von Flaschenkorken oder Pinnwänden verwendet. Mittlerweile wird aber auch Korkfertigparkett daraus hergestellt. Auf Grund der Eigenschaften dieses Rohstoffes eignet sich das Material hervorragend, um Räumen einen warmen und gemütlichen Touch zu verleihen. Korkparkett ist federnd und hat einzigartige Dämmungseigenschaften.

 

Do it yourself

Das Verlegen von Korkfertigparkett ist auch für Laien kein Problem, wenn sie über etwas handwerkliches Geschick verfügen. Es sind einige Dinge zu beachten, um einen ebenen Fußboden zu erhalten. Anders als bei herkömmlichem Parkett oder Laminat, muss der Untergrund vollkommen eben sein. Ist das nicht der Fall, müssen Unebenheiten abgeschliffen werden oder der Boden mit einer Ausgleichsmasse behandelt werden. Nach der Trocknungszeit kann nun begonnen werden.

 

Als erstes legen Sie eine 0,2 Millimeter dicke PE - Folie als Dampfsperre in dem Raum aus. Diese sollte an allen Seiten etwa 40 cm überstehen. Auf diese Weise kann Restfeuchtigkeit, die sich noch im Boden befindet, nicht in das Korkparkett eindringen. Auf diese Folie wird nun die Trittschalldämmung gelegt. Dabei müssen Sie darauf achten, dass die Ränder der Bahnen nicht überlappen, sondern gerade nebeneinander liegen. Nun können Sie mit dem eigentlichen Verlegen des Parketts beginnen. Korkparkett wird immer parallel zum Lichteinfall verlegt. Beginnen Sie an einer Wand und verwenden Sie Abstandshalter. Die Distanz zur Wand sollte etwa 1cm betragen. Nun wird die zweite Reihe versetzt zur ersten verlegt. Das heißt, beginnen Sie die zweite Reihen mit einer halben Platte Ihres Korkfertigparkett.

 

So fahren Sie fort, bis der Raum ausgelegt ist.

 

Das Finish

Um Ihrem Korkparkett den letzten Schliff zu geben, bringen Sie nun die Zierleisten an. Diese bilden einen schönen Abschluss zur Wand und verdecken gleichzeitig die Dehnungsfuge. An Türöffnungen verwenden Sie Fugenfüller als Abschluss. Zur Reinigung Ihres Korkfertigparkett reicht es aus, den Fußboden zu kehren oder mit einem Staubsauger zu reinigen. Im Notfall kann das Parkett auch feucht gewischt werden, starke Nässe sollte aber unter allen Umständen vermieden werden, um ein Aufquellen zu vermeiden.

So kann dann der fertig verlegte Boden nach unserer Anleitung für das Verlegen von Korkparkett aussehen.